8adce7cd

8.7. Die Zündkerzen

8.7.1. Das Aussehen der Zündkerze



Die Zündkerzen haben den Durchmesser des Schnitzwerks 14 mm. Der Produzent empfiehlt bestimmte Kerzen, man kann auch die Kerzen und anderer Produzenten mit der entsprechenden Wärme der Verbrennung jedoch verwenden.
Die Entfernung zwischen den Elektroden der Zündkerzen sind in der Tabelle der Regulierungen und der Kontrolle vorgestellt.
Bevor die Kerzen herauszuziehen reinigen Sie die Brunnen, in denen sich die Kerzen befinden, damit nach der Abnahme der Kerzen in die Öffnungen für sie der Schmutz nicht geraten ist. Für die Abnahme der Kerzen ist nötig es nur speziell den dazu vorbestimmten Schlüssel zu verwenden, und die Leitungen WN von der Zündkerzen auf dem Motor VR6 kann man nur vom speziellen Instrument abnehmen.
Bei der Arbeit mit den Zündkerzen achten Sie die folgenden Regeln:
- Bei der Abnahme der Leitung WN von der Zündkerze ziehen Sie für die Leitung, und nur für die Spitze der Leitung WN nicht;
- Nach der Abnahme der Kerzen legen Sie sie die Reihenfolgen der Anordnung der Zylinder zusammen;
- Wenn man, bei der Abnahme, irgendwelche Kerze prikipela, die Kraft nicht verwenden muss, da man das Schnitzwerk im aus der leichten Legierung hergestellten Kopf der Zylinder abreißen kann. In diesem Fall versuchen Sie zur Ausnahme, die Kerze abzunehmen, den Motor bis zur Arbeitstemperatur erwärmt, die Vorsichtsmaßnahmen beachtend;
- Vor der Anlage der neuen Kerzen ist nötig es zu erwarten, bis der Motor abkühlen wird. Andernfalls wird das Schnitzwerk viel zu stark (wegen der thermischen Erweiterung des Materials des Kopfes des Blocks der Zylinder) festgezogen sein;
- Die Zündkerzen ist nötig es vom Moment 30 N·m (2,0 1-Liter-Motor) oder 25 N·m (der Motor VR6) festzuziehen;
- Wenn dinamometritscheskogo des Schlüssels gibt es, so kehren Sie die neue Kerze ohne Bemühung vom Kerzenschlüssel so um damit sich uplotnitelnoje der Ring auf die Stelle gesetzt hat, wonach sie noch auf 90 ° vom Kerzenschlüssel festziehen Sie. Wenn Sie die alten Kerzen feststellen, so ziehen Sie sie noch etwa auf 15 ° fest.
In den Zeitplänen der technischen Wartung des Unternehmens "Volkswagen" wird der Ersatz der Zündkerzen durch jede die 60 000 km oder jede 3 Jahre vorgeschrieben. Selbst wenn die Zündkerzen ohne Probleme arbeiten, ist nötig es sie durch die empfohlenen Zeiträume gleich zu ersetzen.
Die Regulierung des Spielraums zwischen den Elektroden der Kerze

Зазор между центральным и боковым электродами свечи зажигания. Щуп должен быть вставлен в щель между электродами
Die Abb. 224. Der Spielraum zwischen zentral und seiten- von den Elektroden der Zündkerze. Schtschup soll in die Spalte zwischen den Elektroden eingestellt sein





Vor der Anlage der Zündkerze prüfen Sie und regulieren Sie den Spielraum zwischen zentral und seiten- von den Elektroden (der Abb. 224).
Diese Operation muss man unbedingt vor dem Winterbetrieb des Autos durchführen. Die Größe des Spielraums zwischen den Elektroden der Kerzen soll innerhalb 0,7—0,9 mm sein.
Im Betrieb nimmt dieser Spielraum wegen des natürlichen Verschleißes des Materials der Kontakte ständig zu. Die Erhöhung des Spielraums führt zur Größe probiwnogo die Anstrengungen, was den Verstoß iskroobrasowanija und die erhöhten Kosten des Brennstoffes herbeiruft.
Die Spielraüme zwischen den Elektroden prüfen es muss mit Hilfe rund schtschupa. Flach schtschup berücksichtigt die Ungleichartigkeit des Verschleißes der Elektroden nicht und kann den großen Fehler in der Messung des Spielraums geben.

Регулировка зазора с помощью специального инструмента
Die Abb. 225. Die Regulierung des Spielraums mit Hilfe des speziellen Instruments





Zu vergrössern oder den Spielraum zwischen den Elektroden verringern es kann nur podgibanijem der Seitenelektrode, mit Hilfe des speziellen Instruments (der Abb. 225). Dazu ziehen Sie den Haken des Instruments auf die Seitenelektrode an und vorsichtig biegen Sie oder biegen Sie es auseinander.