8adce7cd

3.6.3. Die Anlage der Kurbelwelle

Die Anlage der Kurbelwelle führen Sie in der folgenden Ordnung durch:
- Reiben Sie die tauben Öffnungen in den Netzen des Blocks der Zylinder ab und legen Sie die mit dem motorischen Öl eingeschmierten Beilagen der Lager mit den Rillen für smask so an damit die Vorsprünge der Beilagen in die tauben Öffnungen eingegangen sind;
- Stellen Sie ins Netz des mittleren gründlichen Lagers die hartnäckigen Halbringe ein;

Die Warnung
Die hartnäckigen Halbringe sollen von den Rillen zur Oberfläche der Reibung der Kurbelwelle gerichtet sein;

- Legen Sie in die Beilagen der Lager die Kurbelwelle. Wenn sich die Triebstangen im Block der Zylinder befinden, so stellen Sie schatunnyje die Lager auf schatunnyje schejki der Kurbelwelle fest;
- Legen Sie die unteren Beilagen (ohne Schmierrillen) der gründlichen Lager in entsprechend des Deckels (die Vorsprünge in die Herausnahmen) an und reichlich schmieren Sie ihre Oberflächen mit dem motorischen Öl ein;
- Schmieren Sie mit dem motorischen Öl ein und stellen Sie von den Laschen nach draußen zwei andere hartnäckige Halbringe auf den Deckel des Lagers fest. Die Schmierrillen sollen gegen die Kurbelwelle gelegen sein;
- Stellen Sie des Deckels der gründlichen Lager und legonko obstutschite von ihrem Gummi- oder Plasthammer fest;
- Ziehen Sie in etwas Aufnahmen die Bolzen der Befestigung kryschek der Lager fest, mit mittler und nach draußen, dem Moment des Zuges 65 N·m, wonach dowernite jeden Bolzen noch auf der Halb-Wendung beginnend;
- prowernite er sich mehrmals die Kurbelwelle, um sich zu überzeugen, dass leicht und ohne Einklemmen dreht;
- Prüfen Sie den axialen freien Lauf der Kurbelwelle (siehe den Punkt 3.6.1);
- Stellen Sie die Kolben und die Triebstangen (fest siehe den Punkt 3.4.6);
- Stellen Sie die Vorder- und hinteren Netze der Kurbelwelle (die Punkte 3.6.4) fest;

Die Warnung
Die Vorder- und hinteren Netze der Kurbelwelle ist nötig es nach jeder Abnahme der Kurbelwelle oder der Halterungen der Netze zu tauschen.

- Stellen Sie die Scheibe der Kurbelwelle fest;
- Stellen Sie gezahnt priwodnoj den Riemen (siehe den Punkt 3.7.1) und den Schutzmantel des Riemens fest;
- Stellen Sie das Schwungrad fest und kehren Sie die Bolzen vom Moment des Zuges 60 N·m, wonach dowernite jeden Bolzen noch auf 90 ° um;
- Auf dem Auto mit der automatischen Getriebe (AKP) stellen Sie priwodnoj die Scheibe des Hydrotransformators fest. Bei seiner Anlage kehren Sie die Bolzen vom Moment des Zuges 60 N·m und dann dowernite sie noch auf 90 ° (um siehe den Punkt 3.6.6);
- Stellen Sie die fette Pumpe (fest siehe den Punkt 4.2.2);
- Stellen Sie auf den Motor die Schale mit der Verlegung fest, die auf germetik gepflanzt ist, und kehren Sie die Bolzen der Befestigung vom Moment des Zuges 20 N·m um;
- Alle weiteren Arbeiten führen Sie in der Reihenfolge, der Rückauseinandersetzung durch.