8adce7cd

3.6.1. Die Abnahme der Kurbelwelle

Für die Abnahme der Kurbelwelle ist nötig es den Motor vom Auto abzunehmen.
Da der Motor vollständig geordnet sein soll, erfüllen Sie folgend den Empfehlungen nach der vollen Auseinandersetzung des Motors:
- Nehmen Sie die Getriebe vom Motor ab;

Die Abb. 70. Die Blockierung vom Riegel des Schwungrades





- Auf dem Auto mit der mechanischen Getriebe vom Schraubenzieher eingestellt in den gezahnten Kranz des Schwungrades legen Sie das Schwungrad in der bewegungsunfähigen Lage fest und ziehen Sie die Bolzen der Befestigung des Schwungrades heraus. Für sicher sablokirowanija des Schwungrades kann man den Riegel (ausnutzen siehe die Abb. 70), wonach die Bolzen des Schwungrades abzuwenden;
- Vor der Abnahme des Schwungrades kernerom bezeichnen Sie die gegenseitige Zuneigung der Druckdisk und des Schwungrades, um den Fehler bei der Anlage zu vermeiden;
- Wenden Sie seitens des Vorderteiles des Motors den Bolzen der Scheibe der Kurbelwelle ab;
- Auf dem Auto mit der automatischen Getriebe wenden Sie priwodnoj die Scheibe ab.
- Nehmen Sie den Kopf des Blocks der Zylinder (siehe den Punkt 3.3.1) zusammen mit dem Einlass- und Abschlußkollektor ab;

Die Abb. 106. Die Details des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung: 1 — die Bolzen, 55 N·m; 2 — der Bolzen, 20 N·m; 3 — das Kummet der Aufhängung des Motors; 4 — das Oberteil des Schutzdeckels; 5 — der Werbefilm natjaschnogo die Vorrichtungen; 6 — pylesaschtschitnyj die Kappe; 7 — die Bolzen, 10 N·m; 8 — der untere Teil des Schutzdeckels; 9 — die Scheibe des Antriebes der Pumpe des Systems der Abkühlung; 10 — poliklinowoj der Riemen; 11 — das Schwungrad; 12 — klinowoj der Riemen; 13 — die Scheibe der Pumpe des Systems der Abkühlung; 14 — der Bolzen, 25 N·m; 15 — die Scheibe der Kurbelwelle; 16 — der Bolzen, 25 N·m; 17 — der Hebel natjaschnogo die Vorrichtungen poliklinowogo des Riemens





- Wenden Sie den Bolzen der Befestigung 14 (ab siehe die Abb. 106) und nehmen Sie die Scheibe die 13 Pumpen der kühlenden Flüssigkeit und den unteren Schutzdeckel 8 gezahnt priwodnogo des Riemens ab;
- Bemerken Sie (ist von der Farbe) auf der äußerlichen Seite gezahnt priwodnogo des Riemens seine Richtung des Drehens wünschenswert;
- Schwächen Sie die Muttern natjaschitelja des Riemens und nehmen Sie gezahnt priwodnoj den Riemen von der Scheiben und mit natjaschitelja ab;

Die Warnung
Nach der Abnahme gezahnt priwodnogo des Riemens ist die Kurvenwelle proworatschiwat verboten.

- Wenden Sie die Bolzen der Befestigung ab und nehmen Sie die Schale kartera ab (siehe podrasd. 4.1);
- Nehmen Sie die fette Pumpe (ab siehe den Punkt 4.2.1);
- Wenn es erforderlich ist, nur die Kurbelwelle abzunehmen, so können die Kolben und die Triebstangen innerhalb des Blocks der Zylinder bleiben. In diesem Fall nehmen Sie der Reihe nach promarkirujte des Deckels der Lager der Triebstangen eben ab und geben Sie sie in der Gebühr mit den Beilagen ab. Andernfalls nehmen Sie die Kolben und die Triebstangen (ab siehe den Punkt 2.4.1). Sie erinnern sich, dass es verwendet «die nachgiebigen Schrauben» immer zu tauschen ist nötig;

Die Abb. 80. Die Prüfung des axialen freien Laufs der Kurbelwelle mit Hilfe des Messgerätes




Die Abb. 104. Der Block der Zylinder im geordneten Zustand: 1 — die Beilage des Lagers № 1, 2, 4 und 5; 2 — die Bolzen des Deckels; 3 — des Deckels der Lager; 4 — die Beilage des Lagers № 3; 5 — der hartnäckige Halbring auf dem Deckel des Lagers; 6 — der gezahnte Reifen des Sensors der Frequenz des Drehens der Kurbelwelle; 7 — der Bolzen, 10 N·m (dowernut noch auf 90 °); 8 — die Kurbelwelle; 9 — die hartnäckigen Halbringe des Blocks der Zylinder




- Messen Sie den axialen freien Lauf der Kurbelwelle. Dazu stellen Sie in den Vorderteil des Blocks der Zylinder die Theke mit dem Indikator fest so, dass sich der Stiel des Indikators in den Flansch des Vorderendes der Kurbelwelle sträubte (siehe die Abb. 80). Vom Schraubenzieher schieben Sie die Kurbelwelle zur Seite und stellen Sie das Gerät auf die Null aus, wonach, die Welle zu anderer Seite versetzen Sie. Der Zeiger des Gerätes wird den axialen freien Lauf der Welle vorführen, der nicht mehr als 0,25 mm sein soll. Wenn es der Lauf mehr ist, so ist nötig es es bei der Montage zu berücksichtigen und, es in die Norm zu bringen, die alten Halbringe neu ersetzt oder, die Halbringe der vergrösserten Dicke festgestellt. Die Beilagen 4 (siehe die Abb. 104) des Lagers № 3 haben auf zwei ober 5 und zwei unteren 9 hartnäckigen Halbringe, die der axiale freie Lauf der Kurbelwelle reguliert wird;

Die Abb. 81. Die Messung des axialen freien Laufs der Kurbelwelle schtschupom





- Beim Fehlen des Messgerätes den axialen freien Lauf kann man bei der Hilfe schtschupa (siehe die Abb. 81), auf dem mittleren Lager, zwischen dem Flansch des Lagers der Triebstange messen, wo sich die hartnäckigen Halbringe, und der Oberfläche der Kurbelwelle befinden;

Die Abb. 136. Die abgesonderten Elemente des Vorderteiles des Blocks der Zylinder: 1 — der Deckel des Netzes; 2 — der Bolzen, 20 N·m; 3 — das Vordernetz der Kurbelwelle; 4 — das Netz der Zwischenwelle; 5 — der Bolzen, 25 N·m; 6 — der Deckel des Netzes der Zwischenwelle; 7 — O-bildlich uplotnitelnoje der Ring; 8 — die Zwischenwelle; 9 — der Bolzen, 10 N·m; 10 — die Verlegung





- Wenden Sie die Bolzen 2 (die Abb. 136) die Befestigungen ab und nehmen Sie den Deckel 1 im Vorderteil des Motors ab. Im Flansch befindet sich uplotnitelnoje der Ring, den es, da man sofort auszuschlagen ist nötig es ersetzen muss;

Die Abb. 137. Die abgesonderten Elemente des Heckendes des Blocks der Zylinder: 1 — der Einstelstift; 2 — die Verlegung; 3 — der Deckel; 4 — die Zwischenplatte des Motors; 5 — das Schwungrad; 6 — der Bolzen, 60 N·m (dowernut noch auf 90 °), immer auf den Ersatz





- Nehmen Sie die Zwischenplatte 4 (die Abb. 137) des Motors ab. Die Platte begibt sich mit den Einstelstiften;
- Wenden Sie die Bolzen des Deckels des Flansches ab und nehmen Sie den Flansch mit uplotnitelnym vom Ring ab. Den uplotnitelnoje Ring kann man nach draußen sofort ausschlagen, da es es immer zu tauschen ist nötig;
- Allmählich kreuzweise wenden Sie die Bolzen 2 ab (siehe die Abb. 104) kryschek 3 Lager der Kurbelwelle 8, und nehmen Sie sie der Reihe nach ab. Prüfen Sie, damit des Deckels von den entsprechenden Nummern bezeichnet waren. Die Numerierung kryschek der Lager führen Sie seitens der Scheibe des Antriebes der Anlagen des Motors durch;
- Nehmen Sie die Beilagen der Lager gründlich schejek ab und legen Sie sie zusammen mit entsprechend kryschkami der Lager. Die unteren Beilagen der Stützen der Kurbelwelle haben die Rille auf der inneren Oberfläche nicht. Auf ihnen darf man nicht keine podgonotschnych der Operationen erzeugen. Bei den Streithähnen, die Risiken oder otslojenijach ersetzen Sie die Beilagen neu;
- promarkirujte (es wäre im Farbbild wünschenswert) die hinteren Seiten jeder Beilage;
- Nehmen Sie von des mittleren Lagers der Kurbelwelle zwei oberen hartnäckigen Halbringe 5 (ab siehe die Abb. 104). Sie ist nötig es auch zu bezeichnen, dass es richtig ist, bei der Montage festzustellen;
- Nehmen Sie aus den Netzen der Lager die Kurbelwelle heraus;
- Nehmen Sie die bleibenden Beilagen aus kartera des Motors heraus und legen Sie sie zusammen mit anderen Beilagen und kryschkami;
- Nehmen Sie die unteren hartnäckigen Halbringe 9 von des mittleren Lagers ab.