8adce7cd

3.3.1. Die Abnahme des Kopfes des Blocks der Zylinder

Den Kopf des Blocks der Zylinder nehmen vom Motor auf dem Auto ab, wenn es für die Beseitigung des Defektes nicht erforderlich ist, den ganzen Motor zu ordnen.

Die Warnung
Bei welchen Umständen nehmen Sie den Kopf des Blocks der Zylinder bei der Temperatur des Motors grösser 40 ° C ab, da es zur Deformation des Kopfes des Blocks der Zylinder bringen kann.

Die Anmerkung
Wenn auf dem Auto protiwougonnaja das System mit dem Schutzkode bestimmt ist, so muss man den Kode, um das System nach dem Anschluss AB aufzunehmen mithaben.


Die Abb. 105. Die Details des Oberteiles des Kopfes des Blocks цилиндров:1 — der Bolzen, 16 N·m; 2 — der zentrale Deckel (über dem Oberteil der Einlassrohrleitung); 3 — der Deckel maslonaliwnoj die Hälse; 4 — die Mutter, 10 N·m; 5 — der Rand der Härte; 6 — der Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder; 7 — maslootraschatelnyj der Schild; 8 — der Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder; 9 — die Verlegung des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder; 10 — der Kopf des Blocks der Zylinder; 11 — die Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder; 12 — der Hebehenkel; 13 — das Zahnrad der Kurvenwelle; 14 — der Blindverschluss; 15 — vom System der Lüftung kartera; 16 — der T-bildliche Stutzen; 17 — O-bildlich uplotnitelnoje der Ring (immer auf den Ersatz)





Die Details, die es erforderlich ist, um abzunehmen den Kopf des Blocks der Zylinder vom Block der Zylinder abzubauen, sind auf der Abb. 105 vorgeführt.
Die Abnahme des Kopfes des Blocks der Zylinder führen Sie in der folgenden Ordnung durch:
- Schalten Sie die Klemme «–» von AB aus, den entsprechenden Bolzen und die Mutter abgewandt;

Die Warnung
Um die Beschädigung EBU zu vermeiden, muss man die Klemmen AB nur bei der ausgeschalteten Zündung ausschalten.

Die Warnung
Beim Abschalten AB werden alle aufgezeichneten Kodes im Speicher gewaschen.

- Ziehen Sie die kühlende Flüssigkeit aus dem System der Abkühlung (dem Punkt 5.1.1) zusammen;
- Nehmen Sie das Oberteil des Einlasskollektors ab;
- Schalten Sie den oberen Schlauch der kühlenden Flüssigkeit vom Heizkörper zum Stutzen aus;
- Schalten Sie alle elektrischen Leitungen vom Kopf des Blocks der Zylinder aus;
- Schalten Sie topliwoprowody, das Tau des Antriebes drosselnoj saslonki und den Vakuumschlauch des Verstärkers des Bremsantriebes aus;

Die Warnung
Topliwoprowody befinden sich unter dem Druck., Bevor den Brennstoffschlauch von seiner Befestigung auszuschalten, umfassen Sie die Stelle des Beitrittes des Brennstoffschlauches vom dicken Lappen und, es von der Aufnahmestelle vorsichtig zusammenziehend, stürzen Sie im System den Druck.

- promarkirujte schalten Sie alle Rohrleitungen, die elektrischen Leitungen, die Schläuche, der Vereinigung usw. zwischen dem Kopf des Blocks der Zylinder und der Karosserie eben aus;
- Nehmen Sie den Deckel 6 (siehe die Abb. 105) die Köpfe des Blocks der Zylinder zusammen mit der Verlegung ab;
- Nehmen Sie maslootraschatelnyj den Schild 7 (siehe die Abb. 105) und zwei Verstärkungen, gelegen auf beiden Seiten des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder ab;

Die Abb. 106. Die Details des Antriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung: 1 — die Bolzen, 55 N·m; 2 — der Bolzen, 20 N·m; 3 — das Kummet der Aufhängung des Motors; 4 — das Oberteil des Schutzdeckels; 5 — der Werbefilm natjaschnogo die Vorrichtungen; 6 — pylesaschtschitnyj die Kappe; 7 — die Bolzen, 10 N·m; 8 — der untere Teil des Schutzdeckels; 9 — die Scheibe des Antriebes der Pumpe des Systems der Abkühlung; 10 — poliklinowoj der Riemen; 11 — das Schwungrad; 12 — klinowoj der Riemen; 13 — die Scheibe der Pumpe des Systems der Abkühlung; 14 — der Bolzen, 25 N·m; 15 — die Scheibe der Kurbelwelle; 16 — der Bolzen, 25 N·m; 17 — der Hebel natjaschnogo die Vorrichtungen poliklinowogo des Riemens





- Nehmen Sie den oberen Schutzdeckel 4 (die Abb. 106) gezahnt priwodnogo des Riemens ab;
- Wenden Sie die Mutter der Befestigung des Mechanismus der Spannung ab, schwächen Sie gezahnt priwodnoj den Riemen (siehe podrasd. 3.7) und nehmen Sie es von der Scheibe der Kurvenwelle vorsichtig ab. Dabei halten Sie den Riemen wnatjag, und in der entsprechenden Weise befestigen Sie es, damit er von der Scheibe der Kurbelwelle nicht hinuntergekrochen ist. Aber befestigen Sie es dabei stark gespannt nicht;
- Drehen Sie vom Kopf des Blocks der Zylinder den hinteren Schutzdeckel des gezahnten Riemens, der hinter dem gezahnten Riemen gelegen ist los;

Die Abb. 107. Die Reihenfolge des Zuges der Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder. Otworatschiwanije der Bolzen verwirklicht sich in der Rückreihenfolge





- In etwas Aufnahmen wenden Sie in der Reihenfolge, rückgängig angegeben auf die Abb. 107, die Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder ab, nehmen Sie die Bolzen heraus und nehmen Sie den Kopf des Blocks der Zylinder mit der Verlegung ab.

Die Abb. 108. Die Details der Kurvenwelle: 1 — der Deckel des Lagers № 5; 2 — der Deckel des Lagers № 4; 3 — der Deckel des Lagers № 3; 4 — der Deckel des Lagers № 2; 5 — die Mutter, 20 N·m; 6 — der Deckel des Lagers № 1; 7 — die Kurvenwelle; 8 — segment- schponka; 9 — der Bolzen mit der Scheibe, 80 N·m; 10 — das Zahnrad der Kurvenwelle





Die Kurvenwelle 7 (siehe die Abb. 108) kann vom Motor bestimmt auf dem Auto (auch abgenommen sein siehe den Punkt 3.3.3).