8adce7cd

22.3.4. Die hintere Aufhängung


Die Abb. 300. Die hintere Aufhängung: 1 — der Gummipuffer, 40 N·m; 2 — die Scheibe der Befestigung der Feder, bei der Anlage werden ihre richtige Lage beachten; 3 — die Feder; 4 — die tragende Platte des querlaufenden Balkens; 5 — der Bolzen, 110 N·m; 6 — der Bolzen, 170 N·m; 7 — der Block des Lagers des Rads; 8 — der Bolzen des Rads, 140 N·m; 9 — der längslaeufige Hebel mit dem Körper des Lagers des Rads; 10 — die Mutter, 140 N·m (ersetzen Sie immer); 11 — die Buchse des längslaeufigen Hebels; 12 — der Bolzen (ersetzen Sie immer); 13 — der Bolzen (ersetzen Sie immer); 14 — der Dämpfer; 15 — der Bolzen (ersetzen Sie immer)




Die innere Mutter des längslaeufigen Hebels       170 N·m
Der Bolzen des Trägers des Hilfsrahmens       260 N·m
Das Lager der Aufhängung des Trägers       65 N·m
Gummi- bufery       40 N·m
Die Befestigung des Dämpfers       130 N·m
Die Montagekummete des Stabilisators der querlaufenden Immunität       30 N·m
Der Balken der Brücke zum Boden des Wagens       110 N·m
Der mittlere Bolzen des Balkens der Brücke       170 N·m
Die Bolzen des Rads       140 N·m
Die Mutter der Nabe des Rads/Befestigung des Lagers des Rads       200 N·m
Die Klammern des Scheibenbremsmechanismus des Rads       110 N·m
Die Klammer des Scheibenbremsmechanismus zu nadramniku       35 N·m
Der Sensor der Frequenz des Drehens des Systems АBS       10 N·m
Der Reflektor zum Körper des Lagers des Rads       10 N·m
Die nakidnyje Muttern, die Rohrleitungen des Bremsantriebes       13 N·m