8adce7cd

22.2.2. Der Motor VR6

Der Nenndurchmesser des Zylinders       81,01 mm
Die Umfänge des Kolbens:       
 Der 1. Reparaturumfang       81,51 mm
 Der 2. Reparaturumfang       82,01 mm
Die richtenden Büchse des Ventiles       
Der Innendurchmesser der Büchse       7,013—7,035 mm
Der Spielraum der Stocke der Ventile:       

Die Abb. 38. Die Kontrolle des Schlagens des Kernes des Ventiles innerhalb der richtenden Buchse mit Hilfe des Messgerätes VW387





 Die Einlassventile (siehe die Abb. 38)       1,0 mm
 Die Abschlußventile (siehe die Abb. 38)       1,3 mm
Die Sättel der Ventile       
Der Durchmesser des Sattels des Ventiles:       
 Die Einlassventile       38,30 mm
 Die Abschlußventile       33,50 mm
Der Winkel der Neigung des Sattels des Ventiles       45 °
Die Breite des Sattels des Ventiles:       
 Die Einlassventile       Nicht mehr als 1, 7 mm
 Die Abschlußventile       Nicht mehr als 2,0 mm
Der äußerliche Einstellend- Winkel:       
 Die Einlassventile       30 °
 Die Abschlußventile       75 °
Maks. Die zulässige Größe

Die Abb. 42. Die Messung der Höhe des Vorsprungs des Endes des Kernes des Ventiles über dem oberen Rand des Kopfes des Blocks der Zylinder





Der zusätzlichen Bearbeitung (siehe die Abb. 42)
 Die Einlassventile       33,90 mm
 Die Abschlußventile       34,10 mm
Die Ventile       
Der Durchmesser des Tellers des Ventiles:       
 Die Einlassventile       39,00 mm
 Die Abschlußventile       34,20 mm
Die Länge des Ventiles:       
 Die Einlassventile       106,25 mm
 Die Abschlußventile       106,95 mm
Der Durchmesser des Stockes des Ventiles:       
 Die Einlassventile       6,97 mm
 Die Abschlußventile       6,95 mm
Die Dicke des Randes des Ventiles       Nicht weniger als 0,5 mm
Die Kolben       
Die Messstelle des Durchmessers des Kolbens       6,0 mm vom Grund des Rockes des Kolbens unter dem Winkel in 90 ° zur Achse des Kolbenfingers
Der Durchmesser des Kolbens:       
 Nominelle       80,985 mm
 1. Reparatur-       81,485 mm
 2. Reparatur-       81,985 mm
Maks. Der zulässige Verschleiß des Kolbens       0,04 mm
Der Spielraum der Kolben:       
 Normale       0,03 mm
 Äusserst zulässige       0,07 mm
Der Spielraum zwischen den Kolbenringen
Und den Rillen:       
 Normal (kompressionnyje
 Die Ringe)       0,02—0,07 mm
 Normal (maslos'emnoje
 Der Ring)       0,02—0,08 mm
 Äusserst zulässige       0,15 mm
Der thermische Spielraum:       
 Normal — kompressionnyje
 Die Kolbenringe       0,20—0,40 mm
 Normal — maslos'emnoje
 Der Ring       0,25—0,50 mm
 Äusserst zulässige       1,0 mm
Die Triebstangen       
Der axiale Spielraum des Lagers       0,05—0,31 mm
Äusserst zulässige       0,37 mm
Der Spielraum des Kolbenfingers       0,01—0,02 mm
Die Länge der Triebstangen zwischen den Zentren
Der Lager       164,0 mm
Die Kurbelwelle       
Die Anzahl der gründlichen Lager       7
Die Bezeichnung der gründlichen Lager       Von 1 bis zu 7, seit dem Vorderteil des Motors (von der Seite her gassitelja der Schwingungen)
Die Regulierung des axialen Spielraums       die Regelungsscheiben
Gründlich und schatunnyje die Lager       
Der axiale Spielraum der Kurbelwelle:       
 Normale       0,07—0,17 mm
 Äusserst zulässige       0,25 mm
Der Spielraum des gründlichen Lagers:       
 Normale       0,02—0,06 mm
 Äusserst zulässige       0,1 mm
Der Spielraum schatunnogo des Lagers:       
 Normale       0,01—0,06 mm
 Äusserst zulässige       0,1 mm
Der Durchmesser schejki des gründlichen Lagers:       
 Der Nenndurchmesser       60,00 mm
 1. Reparatur-       59,75 mm
 2. Reparatur-       59,50 mm
 3. Reparatur-       59,25 mm
Das System des Schmierens des Motors       
Der Druck im System des Schmierens       die 1 Bar [100 kpa]
Der maximale Druck im System des Schmierens       die 7 Bar [700 kpa]
Die Anzahl des Öls im Motor, das man beim Ersatz des Öls überfluten muss:       
 Mit dem Wechsel des Filters       die 5,5 l
 Ohne Wechsel des Filters       die 5,0 l
Das System der Abkühlung des Motors       
Die Anzahl der kühlenden Flüssigkeit im System der Abkühlung:       
 Mit der mechanischen Getriebe       die 9 l
 Mit der automatischen Getriebe       die 9,1 l
Der Thermostat       
  Die Temperatur der Eröffnung       85 ° C
  Die Temperatur der Schließung       105 ° C