8adce7cd

17.4.2. Die Anlage gezahnt priwodnogo des Riemens und die Regulierung des Antriebes gasorasprede - litelnogo des Mechanismus


Die Abb. 415. Auf der oberen Zeichnung ist das auf der Kurvenwelle bestimmte Regelungskaliber 1 vorgeführt. Auf der unteren Zeichnung ist es vorgeführt, wie das Schwungrad mit dem Zeichen WMT gelegen sein soll





Bei der Anlage neu priwodnogo des Riemens oder bei der nochmaligen Anlage des alten Riemens überzeugen sich vor allem, dass das Schwungrad in der Lage kostet, die auf die Abb. 415 vorgeführt ist.
Wenden Sie auf 1/2 Wendungen den Bolzen des Zahnrades der Kurvenwelle (nicht proworatschiwaja dabei die Welle) ab und schlagen Sie nach ihm vom Plast- oder Gummihammer, um die konische Landung des Zahnrades auf der Welle zu schwächen. Unter Anwendung von alt priwodnogo des Riemens stellen Sie es entsprechend dem Vermerk bezüglich der Richtung der Bewegung fest.
Priwernite den richtenden Werbefilm des gezahnten Riemens (25 N·m) nehmen Sie den hartnäckigen Stift aus dem Zahnrad TNWD eben heraus.

Die Abb. 419. Die Anlage des gezahnten Riemens. Werden das Zusammenfallen der Zeichen auf natjaschnom den Werbefilm (wreska mit dem Zeiger auf der Zeichnung) beachten. Anstelle des speziellen Instruments kann man geschrägt kussatschki für die Abnahme der spannkräftigen Sperrringe verwenden: 1 — verbreitet der Werbefilm; 2 — das spezielle Instrument oder kussatschki für die Abnahme der spannkräftigen Sperrringe; 3 — natjaschnoj der Werbefilm; 4 — der Sperrstift





Schauen Sie natjaschnoj den Werbefilm an. Er hat den Rand und den Falz, die miteinander übereinstimmen sollen. Auf der Abb. 419 ist es vorgeführt, wie der Riemen auf diesem Stadium der Anlage aussieht.
Jetzt drücken Sie auf natjaschnoj den Werbefilm von den Zangen des spannkräftigen Sperrrings gegen die Spannung der Feder (die Richtung 3 auf der Abb. 419) und ziehen Sie die Mutter natjaschnogo des Werbefilmes vom Moment 20 N·m fest.
Legen Sie das Zahnrad der Kurvenwelle in der bewegungsunfähigen Lage fest und ziehen Sie den Bolzen vom Moment 45 N·m fest.
Nehmen Sie das Regelungskaliber andererseits des Motors ab.
Wieder stellen Sie alle Details fest. Heben Sie auf oder wieder senken Sie das Auto auf den Boden, um die Möglichkeit zu haben, bis zu den abgesonderten Details zu gelangen.
Die Drehen der Scheibe der Kurbelwelle prowernite der Motor auf zwei volle Wendungen. Danach prüfen Sie, ob nach wie vor die Lage WMT entspricht.
Nach der Regulierung priwodnogo des Riemens prüfen Sie die Regulierung der Einspritzung.
Stellen Sie den unteren Schutz gezahnt priwodnogo des Riemens (3 Bolzen) fest.
Prikrutite die Scheibe der Kurbelwelle mit gassitelem krutilnych der Schwingungen auf das Zahnrad des Antriebes des Gasverteilermechanismus ziehen Sie vier Bolzen vom Moment 25 N·m eben fest. Dabei soll der Einstelstift auf dem Zahnrad der Kurbelwelle in die Öffnung auf gassitele der Schwingungen eingehen. Beim Zug der Vereinigung legen Sie die Kurbelwelle in der bewegungsunfähigen Lage (fest man kann die Sendung aufnehmen).
Stellen Sie den oberen Schutz des gezahnten Riemens fest. Sie soll in schelobok des unteren Schutzes eingehen.
Stellen Sie remennyj den Antrieb fest, sowie klinowoj den Riemen der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung und regulieren Sie ihre Spannung.

Die Abb. 393. Wenden Sie die Bolzen 1 und 2 ab





Wieder stellen Sie das Kummet der Aufhängung der Vorderstütze des Motors (die großen Bolzen ziehen sich vom Moment 58 N·m hin, die kleinen Bolzen vom Moment 23 N·m) und die Stütze des Motors fest. Auf der Abb. 393 ist die Befestigung der Aufhängung des Motors von der Vorderseite vorgeführt.