8adce7cd

11.1.2. Auf dem Auto mit der automatischen Getriebe

Die Abnahme wird erzeugt es ist dem Beschriebenen ähnlich: nachdem otognut die Wendefaust nach draußen wird, wenden Sie die Bolzen des Flansches der Welle auf der Getriebe ab.
Die Abnahme der rechten Antriebswelle

Die Abb. 260. Um die Antriebswelle aus dem Eingriff mit dem Körper des Lagers der Radnabe auszudehnen, schieben Sie den Körper des Lagers des Rads nach draußen, die Antriebswelle in der entgegengesetzten Richtung gleichzeitig geschlürft





Folgen Sie den gebrachten Hinweisen, bis das Ende der Welle aus dem Lager des Rads herausgezogen sein wird (siehe die Abb. 260);

Die Abb. 247. Die Bolzen der Befestigung (sind von den Zeiger vorgeführt) des Lagers der Zwischenwelle





- Wenden Sie beider Bolzens des mittleren Lagers (ab siehe die Abb. 247) und vollständig nehmen Sie die Antriebswelle aus der Getriebe heraus.
Nach der Abnahme der Antriebswelle das Auto darf man nicht versetzen, man kann das Lager des Rads sonst beschädigen. Wenn es das Auto erforderlich ist, doch zu verschieben, so stellen Sie alt SCHRUS anstelle der Welle fest und ziehen Sie den Bolzen seiner Befestigung vom Moment 50 N·m fest.
Die Anlage der Antriebswelle verwirklicht sich in der Reihenfolge, rückgängig dem Prozess der Abnahme, dabei:
- Ersetzen Sie den Sperrring ausgangs der Antriebswelle.
Die Anlage der linken Antriebswelle

Die Abb. 261. Die Anlage der Antriebswelle. Stellen Sie den neuen Sperrring in prototschku an der vom Zeiger angegebenen Stelle ein





Auf dem Auto mit der automatischen Getriebe stellen Sie das innere Gelenk der linken Antriebswelle in schliz die Zahnräder des Differentiales (die Abb. 261) ein.
Vom Plast- oder Gummihammer schlagen Sie das innere Gelenk bis zum Anschlag ein. Beschädigen Sie dabei uplotnitelnoje den Ring nicht. Um die linke Antriebswelle festzustellen, machen Sie das Folgende:
- Sorgfältig reinigen Sie schlizy der Antriebswelle und der inneren Seite der Radnabe vom Schmieren;
- Stellen Sie das äußerliche Ende der Antriebswelle ins Lager des Rads in der Reihenfolge, rückgängig vorgeführt auf der Abb. 260 ein;
- Kehren Sie den neuen Bolzen mit dem Flansch und der Scheibe ins Ende der Antriebswelle um und ziehen Sie vom Moment nicht weniger 50 N·m fest;
- Stellen Sie alle abgenommenen Teile der Vorderachsfederung des Rads fest. Die Momente des Zuges der Vereinigungen sind Ende Buch angegeben;
- Stellen Sie das Rad fest, senken Sie das Auto auf die Räder und ziehen Sie die Mutter vom Moment 150 N·m, und aus der endlichen Lage, schon ohne dinamometritscheskogo des Schlüssels, prowernite sie noch auf das Viertel der Wendung (90 °) fest. Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung des Rads vom Moment 140 N·m fest;
- Prüfen Sie das Niveau transmissionnogo die Öle und falls notwendig dolejte es.
Die Anlage der rechten Antriebswelle
Stellen Sie die Antriebswelle in die Getriebe ein. Beschädigen Sie dabei uplotnitelnoje den Ring nicht, der in kartere die Getrieben gelegen ist;
- Stellen Sie das Zwischenlager der Antriebswelle zum Block der Zylinder (fest siehe die Abb. 247);
- Stellen Sie das äußerliche Ende der Antriebswelle in schliz des Lagers des Rads ein und stellen Sie den neuen Bolzen mit der Scheibe fest;
- Die übrigen Operationen werden durchgeführt es ist der Anlage der linken Antriebswelle ähnlich.
Auf dem Auto mit der automatischen Getriebe
Verbinden Sie das innere Gelenk der Antriebswelle an den Flansch der Welle der Getriebe. Ziehen Sie die Bolzen vom Moment 80 N·m fest;
- Schlagen Sie das innere Gelenk der Welle bis zum Anschlag ein und ziehen Sie die Bolzen des Zwischenlagers fest;
- Stellen Sie das äußerliche Gelenk der Welle in schliz des Lagers des Rads ein und kehren Sie den neuen Bolzen mit dem Flansch und der Scheibe und dem Moment 50 N·m um;
- Die übrigen Arbeiten werden durchgeführt es ist der Anlage der linken Antriebswelle ähnlich.